Wie du die Lebensdauer eines Lithium-Ionen-Akkus verlängerst

Wie du die Lebensdauer eines Lithium-Ionen-Akkus verlängerst

Fehleinschätzungen bei der Entwicklung einer akkubetriebenen Anwendung reduzieren die Lebensdauer des verbauten Akkus beträchtlich. In diesem Blogartikel erfährst du, wie die Berücksichtigung von nur einem Tipp von mir dazu führt, dass der Akku auch in deiner Anwendung länger hält.

Lebensdauer des Akkus = Qualitätsprodukt = Kundenzufriedenheit.

Möchtest auch du vermeiden, dass deine Kunden die Lebenszeit des Akkus in deiner Anwendung bemängeln? Es kommt schließlich nicht selten vor, dass Akkus, deren Nutzung auf viele Jahre ausgelegt ist, bereits nach einiger Zeit kaputtgehen.

Damit meine ich nicht nur den Worst Case eines explodieren Lithium-Ionen-Akkus, sondern auch die Fälle eines heiß werdenden Akkus, geringer werdender Akkuleistung oder einer längeren Ladedauer.

Das führt nicht nur zu einer geringeren Zufriedenheit, es führt auch langfristig dazu, dass dein Produkt nicht als das gesehen wird, was es sein soll – ein Qualitätsprodukt.

Die große Bedeutung des Ladestroms.

Lassen sich die genannten Schwierigkeiten durch richtiges Laden eines Lithium-Ionen-Akkus vermeiden? In meinem Video erkläre ich dir am Beispiel eines Barbesuchs, wie der Ladestrom mit der Lebensdauer eines Akkus zusammenhängt.

Um deinen Kunden ein Gerät mit einer möglichst langen Lebensdauer des Akkus anbieten zu können, solltest du daher diesen Zusammenhang genau beachten.

Bei der Akku Entwicklung auf den Ladestrom achten.

Wir alle wollen doch, dass unser Gerät schnell wieder zur Verfügung steht und genutzt werden kann. Dafür ist ein schnelles und einfaches Aufladen des Akkus sehr hilfreich. Doch genau hier liegt das Problem.

Das schnelle Laden mit einem hohen Strom stresst einen Lithium-Ionen-Akku auf Dauer. So wird die Lebensdauer (Zahl der Ladezyklen) drastisch verkürzt. Daher dankt ein Akku seinem Entwickler die Reduzierung des Ladestroms mit einer längeren Nutzungsdauer.

Möglichkeiten zur Reduzierung des Ladestroms

Es gibt verschiedene Wege, wie du den Ladestrom reduzieren kannst und damit die Lebensdauer deines Lithium-Ionen-Akkus für deine Kunden verlängerst.

Eine einfache Möglichkeit kann es sein, mal lieber einen zweiten (Ersatz)-Akku in ein Projekt einzukalkulieren. Da nun zwei Akkus für die nötige Stromversorgung deiner Anwendung sorgen, kann – verglichen mit der Verwendung eines ständig unter Volllast stehenden Akkus – eine längere Lebensdauer realisiert werden.

Denn bei einer zu hohen Belastung eines einzelnen Akkus, führt ein Ausfall zu einem teuren Nachkauf für den Kunden. Zudem besteht die Gefahr, dass ein irgendwo im Internet gekaufter Zubehör-Akku lange nicht die gleiche Qualität hat, wie das Original. Die Investition in einen zweiten (Ersatz)-Akku bei der Entwicklung deiner Anwendung ist daher eine Investition in die Zufriedenheit deiner Kunden, die ein langlebiges Produkt von dir erhalten.

Ein Akku-Anbieter berät seine Kunden von Anfang an.

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie sich die Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus verlängern lässt. In meinen kommenden Beiträgen, werde ich dir noch weitere Wege aufzeigen.

Für mich verbirgt sich daher hinter einem kompetenten Akku-Anbieter mehr als nur ein großes Produktportfolio. Wir von accundu sind ein Full-Service-Anbieter, arbeiten uns in das Projekt von Anfang an mit ein und achten auf Qualitätsaspekte wie eine lange Lebensdauer.

Wir wollen dir zu zufriedenen Kunden verhelfen, denn dann bist auch du mit unserer Leistung zufrieden. Daher optimieren wir den Akku für deine Anwendung, sodass deine Kunden ein Qualitätsprodukt von dir erhalten. Und sollte doch mal etwas sein, können unsere Kunden dies leicht beanstanden, denn wir sind eine Firma mit Sitz in Deutschland.

Es ist ja immer so eine Sache, mit dem “günstigen” Einkauf in Fernost. Wie willst du denn da deine Gewährleistungsansprüche geltend machen, wenn mal ein Akku in die Knie geht oder gar Feuer fängt?

Wenn dich das interessiert, dann ruf mich doch einfach mal an und wir besprechen, wie wir für deine Anwendung einen langlebigen Akku entwickeln und deine Kunden auf Dauer mit deinem Produkt begeistern.

Dein Jan

PS: Wenn du erfahren willst, wenn ich beispielsweise weitere Möglichkeiten zur Verlängerung der Lebensdauer eines Akkus in meinem Blog erkläre, tragt dich einfach unten in meinen Newsletter ein und schicke dir eine E-Mail, wenn es etwas Neues gibt.