Was ist der Unterschied zwischen Akku und Batterie?

Was ist der Unterschied zwischen Akku und Batterie?

Batterie für Sensoren in Müllcontainern

Was ist überhaupt eine Batterie?

Im Volksmund werden kleine, mobile Energiespeicher, die mit den Bezeichnungen AA oder AAA im Supermarkt stehen, Batterien genannt.

Streng genommen ist das, was in deiner Fernseh-Fernbedienung oder deiner Küchenuhr steckt aber gar keine Batterie, sondern eine einzelne Zelle.

Der Begriff Batterie kommt ursprünglich aus dem Militär-Bereich und bedeutete im 16. Jahrhundert “eine Reihe gefechtsbereiter Kanonen und deren Bedienungsmannschaft”.

Eine Batterie sind also mehrere in einer Reihe nebeneinander gestellte Gegenstände (ursprünglich eben Kanonen), die zusammen eine höhere Wirkungskraft erzielen.

In der Elektrotechnik besteht eine Batterie dagegen aus mehreren leitend miteinander verbundenen galvanischer Zellen. Genau wie bei der Kanonen-Batterie ist auch der Zusammenschluss mehrerer Zellen schlagkräftiger als eine einzelne Zelle.

Ich habe zu diesem Thema auch ein kurzes Video aufgenommen, das die wichtigsten Punkte zusammenfasst. Schau doch einfach mal rein! 🙂

Batterien, Akkus und Akkupacks – die Unterschiede

Batterien bestehen also aus mehreren sogenannten Primärzellen, das sind Zellen, die nicht wiederaufgeladen werden können.

Batterie für Sensoren in Müllcontainern
Mehrere miteinander verbundene (nicht wiederaufladbare) Primärzelle werden zusammen zu einer Batterie.

Sekundärzellen sind dagegen wiederaufladbar. Solche Sekundärzellen werden häufig auch Akku oder Akkumulator genannt. Einzeln verwendete Akkus werden zum Beispiel in E-Zigaretten eingesetzt.

Natürlich kann man auch mehrere Akkus zu einer Einheit zusammenfassen, um ihre Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Aber wie wird nun so eine “Batterie aus Akkus” genannt?

Akkupack natürlich. Total logisch, oder?! 😉

Das klingt jetzt vielleicht alles verwirrender, als es eigentlich ist.

Ich finde eine Darstellung wie in der Tabelle unten sehr hilfreich, um die Begriffe anhand der Anzahl ihrer Zellen und der Wiederaufladbarkeit einzusortieren.

Primärzelle, Sekundärzelle, Batterie, Akkupack. Klar soweit?

Der Unterschied zwischen Batterie und Akku ist also, dass ein Akku (auch Sekundärzelle genannt) wiederaufgeladen werden kann. Eine leere Batterie wird dagegen entsorgt und kann nicht noch einmal verwendet werden. Außerdem besteht eine Batterie genaugenommen aus mehreren, miteinander verbundenen Primärzellen, während der Begriff Akku sich auf eine einzelne Zelle bezieht (mehrere zusammengeschaltete Akkus heißen dann Akkupack).

Mit ist es ziemlich egal, wie du die mobile Energieversorgung für deine Anwendung nennst. Wichtig ist für mich nur, dass du mich anrufst (07151-959-30-22), damit wir gemeinsam dein Produkt unter Spannung setzen können!

Ich freue mich außerdem sehr darüber, wenn du meinen Newsletter abonnierst. So kann ich dir ganz einfach eine Mail zuschicken, sobald es etwas Neues in meinem Blog gibt.